Sonntag, 10. November 2013

Polio ist wieder auf dem Vormarsch

Die Polio Erkrankungen in Ost Afrika und im nahen Osten steigen wieder.

Vorallem Syrien ist stark betroffen! Die WHO hat bereits einen Ausbruch von über 10 Fällen bestätigt.

Seit 2011 singt die Impfrate gegen Poliomyelitis in Syrien kontinuierlich. Grund dafür ist der noch immer anhaltende Bürgerkrieg und die einmischung von Radikalen Islamisten die eine Impfung verhindern wollen.

Polio-Erreger unter dem Elektronenmikroskop


Auch Europa könnte gefährdet sein. Viele Flüchtlinge aus Syrien sind in richtung Europa unterwegs und könnten so den Polio Erreger wieder nach Europa tragen.

Wegen der geringen Impfrate sind vorallem Österreich, Bosnien und die Ukraine besonders gefährdet!

Seit 2002 gilt Polio in Europa als ausgerottet, doch die momentane Lage könnte sich bald ändern wenn Flüchtlinge aus Ost Afrika und dem nahen Osten den Polio-Erreger unbemerkt einschleppen.

Experten raten deshalb dazu alle Flüchtlinge aus den betroffenen Gebieten zu Untersuchen und eine Impfung zu verabreichen.

Ob dies bei allen Flüchtlingen gelingt ist Fraglich.

Vorsicht ist geboten!


BugOut




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen