Donnerstag, 17. April 2014

Urban Gardening

Es ist soweit!

Der Frühling kommt und es wird Zeit die Samen aus dem Keller zu holen.
Auch wenn es im urbanen Gebiet ohne Garten schwierig ist sich selbst zu versorgen, im Fall der Fälle kann man trotzdem ein wenig tun.

Auch wenn man nur eine Fensterbank zur Verfügung hat, es ist besser als nichts.
Auch ich wohne in einer Mietwohnung, nicht weit vom eigenen Haus mit Garten aber trotzdem möchte ich auch hier wenigstens ein wenig für mich selbst sorgen.

Also habe ich die Blumenkästen rausgeholt und bei dem schönen Wetter angefangen meine ersten Tomaten für dieses Jahr anzupflanzen.

In den kommenden Tagen werden dann noch Paprika und Zwiebeln folgen. Das ganze macht nicht wirklich viel Arbeit und man hat sich trotzdem noch zusätzlich etwas mit frischen Gemüse versorgt.

Also Leute... Ihr habt einen Balkon, eine Terrasse oder eine Fensterbank? Dann raus mit den Blumenkästen und beginnt EUER Urban Gardening.


BugOut


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen